Bewerbung

Bereits im Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz werden Studieninteressierte, die Kinder unter 18 Jahren betreuen, gefördert. Bei der Bewerbung für einen Studiengang kann ein Härtefallantrag gestellt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im PDF-Dokument „Sonderanträge zu Bewerbungen“, das Sie hier (im Abschnitt „Bewerbung und Zulassung“, Unterpunkt „Grundlegendes zur Bewerbung an der Universität Hamburg“) herunterladen können.

Zudem zählen Schwangerschaft und Betreuungszeiten als Wartezeit für eine bevorzugte Zulassung. Diese gilt nur für die Zulassung ins erste Fachsemester. Weitere Informationen dazu finden Sie im PDF-Dokument „Studium und Dienstleistung“, das Sie hier (im Abschnitt „Bewerbung und Zulassung“, Unterpunkt „Besondere Hinweise“) herunterladen können. Sollte trotz Zulassung die Immatrikulation aufgrund von Schwangerschaft oder Betreuung eines Kindes nicht möglich sein, wird die Bewerberin oder der Bewerber zu einem späteren Semester ohne erneute Zulassung immatrikuliert. Dies ist mit einer Garantie auf einen Studienplatz gleichzusetzen. Für genauere Informationen lassen Sie sich gern im Familienbüro beraten.