ZBR

Die Zentralbibliothek Recht (ZBR) bildet einen der Hauptaufenthaltsorte der Studierenden der Rechtswissenschaft. Hier können sie recherchieren, Gerichtsurteile studieren, Fachliteratur lesen und die Gruppenräume zum gemeinsamen Lernen nutzen.

Der „gläserne Bücherturm“ verfügt über 1000 modern ausgestattete Lese- und

Arbeitsplätze mit Netzanschlüssen, 45 Recherche-Plätze mit fest installierten Rechnern, Multifunktionsgeräte für das Kopieren und Drucken sowie einen Zugang zu E-Medien durch Online-Anschlüsse an juristische Datenbanken.

Neben einem Präsenzbestand von 370 000 Bänden und 900 regelmäßig erscheinenden Zeitschriften aus allen Rechtsgebieten, sind hier auch nette Kommilitoninnen und Kommilitonen zu finden. Die tägliche Öffnungszeit bis 23:45 Uhr bietet Studierenden maximale Flexibilität bei ihrer Zeiteinteilung.

Schauen Sie sich das unten stehende Video an, um einen lebendigen Eindruck zur ZBR zu erhalten.
 

Einblick in die Zentralbibliothek Recht mit Studierenden-Statements