Schwerpunktbereiche

Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg bietet ihren Studierenden eine im deutschlandweiten Vergleich besonders breite Auswahl an Schwerpunktbereichen an. Das Schwerpunktbereichsstudium im sechsten und siebten Semester schließt an das Hauptstudium an und wird durch eine universitäre Schwerpunktbereichsprüfung abgeschlossen. Diese geht zu 30% in die Examensnote ein. Derzeit stehen den Studierenden folgende Schwerpunktbereiche zur Auswahl zur Verfügung:

Europäische Rechtsgeschichte
Rechtspflege und Rechtsgestaltung – national und international
Handels- und Gesellschaftsrecht
Sozialrecht mit arbeitsrechtlichen Bezügen
Internationales und europäisches Privatrecht und Rechtsvergleichung
Ökonomische Analyse des Rechts
Information und Kommunikation
Planungs-, Wirtschaftsverwaltungs- und Umweltrecht
Europa- und Völkerrecht
Kriminalität und Kriminalitätskontrolle
Maritimes Wirtschaftsrecht
Arbeitsrecht mit gesellschaftsrechtlichen Bezügen